Zivilrecht


Der Erwerb und die Veräußerung von Windenergieanlagen, Fragestellungen des Immaterialgütersachenrechts, Wartungsverträge sowie Haftungs- und Gewährleistungsfragen stehen im Mittelpunkt des zivilrechtlichen Forschungsfeldes der Windenergie. Es erfolgt eine Erarbeitung und Zuordnung windenergiespezifischer Vertragskonstruktionen zu den Vertragstypen des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB). Daneben forscht die k:wer in den Bereichen des Gesellschafts- und Genossenschaftsrechts sowie des Vereinsrechts. Referenzbeispiele sind die Analyse in Betracht kommender Rechtsformen für Bürgerwindparks sowie von Vereinssatzungen der Branchenverbände.

Zurück